Loading...

Termine

24.01.2019 // Impro-Arena // 20:00 Uhr / Komödie Bielefeld / www.diestereotypen.de
25.01.2019 // 10 Jahre Stereotypen-Spezial: Impro-Musical // 20:00 Uhr / Komödie Bielefeld / www.diestereotypen.de
01.02.2019 // Zu Gast bei hidden shakespeare. Sie gehören zu den profiliertesten Improvisationstheater-Gruppen Deutschlands. Es wird gesungen und gedichtet, das große Drama und die wendungsreiche Komodie entwickelt, die Handlung springt nahtlos durch Zeit und Raum, sowie von einem Genre in’s nachste. Und das alles mit großer Leichtigkeit, Prazision und Phantasie – so muss Improvisation sein! // 20:00 Uhr / Schloß Reinbek / Karten: www.kultur-reinbek.de/veranstaltungs-kalender/veranstaltungen / http://www.hiddenshakespeare.de
07.02.2019 // BRAINSTORM - Wissenschaft trifft Improtheater. Was kommt wohl dabei heraus, wenn Wissenschaft und Improvisationstheater gemeinsam auf einer Bühne experimentieren? Ein getanzter Urknall? Der beste empirische Witz aller Zeiten? Diese Versuchsanordnung führt in jedem Fall zu einer spannenden Fusion, wenn „Brainstorm“ am 7. Februar 2019 um 19 Uhr in der WissensWerkStadt Bielefeld seine Premiere feiert. Die außergewöhnliche Science-Show zielt auf Hirn und Zwerchfell und verbindet dabei aktuelle Themen aus der Wissenschaft mit jeder Menge Kreativität und Humor, improvisierten Schauspielszenen und Liedern.Das Thema der ersten Veranstaltung lautet „Künstliche Intelligenz“: Was die Technik schon, noch nicht oder vielleicht irgendwann kann, dazu wird auch an der Universität Bielefeld intensiv geforscht. An diesem Abend entfesseln Professorin Dr. Barbara Hammer und Professor Dr. Philipp Cimiano vom Exzellenzcluster CITEC der Universität Bielefeld auf der Bühne den „Brainstorm“ gemeinsam mit dem Improvisationsduo Nele Kießling und Marvin Meinold, bekannt als „Die Stereotypen”. Begleitet werden sie vom Impro-Musiker Jannis Kaffka. // 19:00 Uhr / WissensWerkStadt Bielefeld / www.wissenswerkstadt.de
23.02.2019 // Kießling&Kaffka: Abschiedskonzert - ein improvisiertes Stück Musik. Die Improvisationskünstler Nele Kießling und JannisKaffka wagen ein künstlerisches Experiment und improvisieren das Abschiedskonzert eines abgefeierten Musikduos, dass es so noch nie gegeben hat und nie wieder geben wird. Die Zuschauer bestimmen Live-Sets und Zwischenmenschlichkeiten - Kießling&Kaffka singen, blicken zurück, lassen eskalieren und schmeißen ihr Herz auf die Bühne.Ein emotionsgeladenes, komplett improvisiertes Stück Musik zwischen Theater, Konzert und derSuche nach dem großen Hit. // 20:00 Uhr / Leibniz Theater Hannover / www.leibniz-theater.de
28.02.2019 // Im Impro-Krimi ermittelt sich der Kommissar durch einen mörderischen Fall nach den Vorgaben des Publikums. Jeder Besucher wird auch selbst zum Ermittler. Nur eines steht von Anfang an fest: Einer ist tot und ein anderer war es. // 20:00 Uhr / Komödie Bielefeld / www.diestereotypen.de
04.03.-03.06.2019 // LANGFORMLABOR I. Improtheater kann mehr: In diesem Kurs wollen wir ein neues Langformat erarbeiten, Experimente wagen und in die improvisierte Tiefe gehen. Am Ende zelebrieren wir eine Werkschau vor Publikum. // Montags / 19:00 Uhr / 10 Abende / 120,00 € erm. 90,00 € / Theater für Niedersachsen Hildesheim / Anmeldung: kaffka.impro@gmx.de / https://www.tfn-online.de/mitmachen/fuer-erwachsene /
04.03.-03.06.2019 // FIGUREN: Auf der Improbühne müssen wir Charaktere binnen kürzester Zeit entstehen lassen, Verankerungen finden und sie halten können – mal für nur wenige Sekunden als Sidekick, mal als Held der Geschichte über eine gesamte Langform. Wie hauchst du deinen Charakteren Leben ein? Wie lassen sich Figuren in dir entdecken, die du so noch nie gespielt hast? Wie singt man aus einer Figur heraus? Wie inspiriert Musik eine Figur? Dieser Kurs erweitert deinen Methodenkoffer und bietet Inspirationen zur Entwicklung von improvisierten Charakteren. // montags / 20:30 Uhr / 10 Abende / 120,00 € erm. 90,00 € / Theater für Niedersachsen Hildesheim / Anmeldung: kaffka.impro@gmx.de / https://www.tfn-online.de/mitmachen/fuer-erwachsene /
05.03.-04.06.2019 // LANGFORMLABOR II. Improtheater kann mehr: In diesem Kurs wollen wir ein neues Langformat erarbeiten, Experimente wagen und in die improvisierte Tiefe gehen. Am Ende zelebrieren wir eine Werkschau vor Publikum. // Dienstags / 18:30 Uhr / 10 Abende / 120,00 € erm. 90,00 € / Theater für Niedersachsen Hildesheim / Anmeldung: kaffka.impro@gmx.de / https://www.tfn-online.de/mitmachen/fuer-erwachsene
05.03.-04.06.2019 // Schlagfertig und spontan sein, ohne Schweißausbruch und Fluchtreflex? Entdecke dein Improvisationstalent! Hier bist du richtig, wenn Improtheater für dich noch Neuland ist, oder deine Basics mal wieder eine Auffrischung vertragen können. Auf zum fröhlichen Scheitern! // Dienstags / 17:00 Uhr / 10 Abende / 120,00 € erm. 90,00 € / Theater für Niedersachsen Hildesheim / Anmeldung: kaffka.impro@gmx.de / https://www.tfn-online.de/mitmachen/fuer-erwachsene
08.03.2019 // Eine Couch und jede Menge Beziehungskisten! Das Format von Nele Kießling verkuppelt das BIK CITY-Ensemble – und schickt allesamt in Paartherapie: Es wird geliebt, gelitten und therapiert. Paare, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, sprechen ihre ganz eigene Sprache und versuchen, Brücken zu schlagen – zwischen Missverständnis, Liebe, Bedürfnis und Alltags-Scheiß. // 20:00 / bik-city-impro.de / City 46 Bremen
20.03.2019 // Mit Jannis Kaffka zu Gast bei bühnenpolka in München! // 20:00 Uhr / Theater Heppel&Ettlich / www.buehnenpolka.de
27.03.2019 // Törn Festival-Auftakt: Improslam International! Dandy Thorsten Brand ist Deutschland nicht mehr genug: Er will die ganze Welt! Drei unserer internationalen Festival-Gäste treten an, um den großen Brand vom Thron zu stoßen. Hat er sich dieses Mal zu weit aus dem Fenster gelehnt? Oder wird er auch die internationalen Herausforderer besiegen und seinen Platz auf dem Thron behaupten? Eine wahnwitzige und rasante Show – perfekt als Auftakt des internationalen TÖRN-Festivals. Arrogant. Charmant. BRAND. In deutscher Sprache. // 20:00 Uhr / Imperial Theater Hamburg / improfestival-hamburg.de
28.03.2019 // Törn Improfestival: Maestro™ International. Es kann nur eine*n geben Unser internationales Festival-Ensemble wird erstmals gemeinsam mit der TÖRN-Masterclass die Pforten für TÖRN öffnen. Die Crème de la Crème aus aller Welt tritt im Maestro™ International in einen heißen, emotionsgeladenen Wettstreit. Dort werden sie zufällig in verschiedenen Kombinationen zusammengewürfelt und müssen sich mal in einer anrührenden Romanze, mal in einem packenden Thriller oder auch in einer Opernarie beweisen. Dem Publikum obliegt die Entscheidung, wer sich am besten geschlagen hat. Und diese Entscheidung ist nicht immer die leichteste, denn nur eine*r kann sich am Ende des Abends für den Meistertitel qualifizieren und Ruhm und Ehre, vor allem aber den begehrten 5-Euro-Schein mit nach Hause nehmen. In leicht verständlichem Englisch. Regie: Dan O’Connor (Los Angeles) & Nadine Antler (Hamburg) Schauspieler*innen: Randy Dixon (Seattle) Beatrix Brunschko (Graz) Anders Fors (Göteborg) Nele Kießling (Hannover) Rama Nicholas (Melbourne) Wiebke Wimmer (Hamburg) // 20:00 Uhr / monsun.theater / improfestival-hamburg.de
29.03.2019 // Törn Improfestival: Le Roundabout. In diesem komplett improvisierten zeitgenössischen Theaterstück dreht sich alles um den modernen Lebenswandel. Es geht der Frage nach, was sich verändert, wenn wir uns dafür entscheiden zu verfolgen, was uns wichtig ist. Wem begegnen wir beim Aufbruch ins Ungewisse, beim Erforschen neuer Gedankenwelten? Und welche Konsequenzen bringen diese neuen Kontakte mit sich? Ist es möglich, sich von externen Erwartungen zu lösen, oder entfremden wir uns auch im „richtigen“ Leben von uns selbst? Le Roundabout beleuchtet mit Hilfe eines einzigen Handlungsstrangs diese Fragen und wird unter der Leitung von Dan O’Connor aus Los Angeles vom internationalen Festival-Ensemble uraufgeführt. In englischer Sprache // 20:00 Uhr / monsun.theater / improfestival-hamburg.de
30.03.2019 // Close to you. Liebe, Intimität & Leidenschaft ehrlich auf die Bühne gebracht Die romantische Liebe durchzieht Filme, Bücher, Gedichte, Mythen und Legenden. Liebesgeschichten begegnen uns überall und - ob wir es zugeben wollen oder nicht - sie faszinieren uns und wir genießen es, mit ihren Figuren mitzufiebern, mitzufühlen und mitzuleiden. Im improvisierten Theater sind ehrliche und wahrhaftige Geschichten rund um die Liebe weitaus seltener. In Close to you ziehen die Schauspieler*innen des Festival-Ensembles unter der Leitung von Rama Nicholas aus Melbourne mutig den Schleier beiseite und geben dem Publikum den Blick frei auf unser geheimes Leben und Lieben, auf unsere intimsten Momente. Es ist alles dabei. Dieses wohlig-warme Gefühl am Anfang einer neuen Liebe, offene und ehrliche Gespräche über Sex, das Auf und Ab langjähriger Beziehungen, Leidenschaft, Verlangen, Trennungen, gebrochene Herzen und die elektrifizierende Spannung des Begehrens. Wie alle großen Liebesgeschichten, wird Close to you Sie zurücklassen mit dem Wunsch nach mehr. Konzept und Regie: Rama Nicholas (Melbourne / Australien) Schauspiel: Anders Fors, Nele Kießling, Randy Dixon, Wiebke Wimmer, Felipe Ortiz, Beatrix Brunschko, Nadine Antler ( In englischer Sprache). // 20:00 Uhr / monsun.theater / improfestival-hamburg.de
30. und 31.03.2019 // Hast du Lust, volle Kanne Kopf und Kragen zu riskieren? In diesem Workshop wollen wir es wagen: über die eigene Komfortzone kraxeln, zurück ins Abenteurer und ab dafür! Ohne Helm und Knieschützer, aber mit einem breiten Lächeln im Gesicht schmeißen wir uns in risikofreudige Übungen, sezieren die eigenen Impro-Macken und erkunden, wo noch Spielraum nach oben ist. Dieser Workshop wird ein herausforderndes Impro-Boot-Camp mit individuell auf dich abgestimmten Training, szenischem Sidecoaching und viel persönlichem Feedback. Für Improspieler mit mindestens Level 2 Vorerfahrung // je 10.30-17:30 Uhr / improfestival-hamburg.de
30. und 31.03.2019 // Hast du Lust, volle Kanne Kopf und Kragen zu riskieren? In diesem Workshop wollen wir es wagen: über die eigene Komfortzone kraxeln, zurück ins Abenteurer und ab dafür! Ohne Helm und Knieschützer, aber mit einem breiten Lächeln im Gesicht schmeißen wir uns in risikofreudige Übungen, sezieren die eigenen Impro-Macken und erkunden, wo noch Spielraum nach oben ist. Dieser Workshop wird ein herausforderndes Impro-Boot-Camp mit individuell auf dich abgestimmten Training, szenischem Sidecoaching und viel persönlichem Feedback. Für Improspieler mit mindestens Level 2 Vorerfahrung // je 10.30-17:30 Uhr / improfestival-hamburg.de
05.04.2019 // Kießling&Kaffka: Abschiedskonzert - ein improvisiertes Stück Musik. Die Improvisationskünstler Nele Kießling und JannisKaffka wagen ein künstlerisches Experiment und improvisieren das Abschiedskonzert eines abgefeierten Musikduos, dass es so noch nie gegeben hat und nie wieder geben wird. Die Zuschauer bestimmen Live-Sets und Zwischenmenschlichkeiten - Kießling&Kaffka singen, blicken zurück, lassen eskalieren und schmeißen ihr Herz auf die Bühne.Ein emotionsgeladenes, komplett improvisiertes Stück Musik zwischen Theater, Konzert und der Suche nach dem großen Hit. // 20:00 Uhr / Eberhard-Schwarz-Halle / kiesslingkaffka.de
23.04.2019 // Theater Adolf Südknecht. Die preisgekrönte und längste Historien-Theatergeschichte der Welt. Eine improvisierteKultreihe über einen Kneipier im Wandel der Zeit. Der Einstieg, auch für nur eine einzelne Folge, ist jederzeit möglich! // 20:00 / Horns Erben Leipzig
25.04.2019 // Die Stereotypen – Impro-Match // 20:00 Uhr / Die Komödie / www.diestereotypen.de
26.04.2019 // Eine Couch und jede Menge Beziehungskisten: Das Impro-Format von Nele Kießling verkuppelt den Cast des Abends und schickt allesamt in Paartherapie. Paare, wie sie unterschiedlicher nicht sein können sprechen ihre ganz eigene Sprache und versuchen Brücken zu schlagen – zwischen Missverständnis, Liebe, Bedürfnis und Alltags-Scheiß. Es wird geliebt, gelitten und therapiert. Mit: Beatriz Beyer, Jan Huttanus, Hannah Lerch, Birgit Linner, Marvin Meinold und Roland Trescher. // 21:00 Uhr / Lister Turm Hannover / www.impronover.de